Information der Gemeinde Heuchlingen zum Thema “Corona-Virus”

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

der “Corona-Virus” breitet sich weiter aus und die Zahl der Infizierten – und der Toten – steigt!
Unsere einzige Möglichkeit ist es, die Geschwindigkeit der Ausbreitung des Virus zu verlangsamen! Wir müssen “Zeit gewinnen”, damit unser Gesundheitssystem es schaffen kann, ALLE Erkrankten angemessen medizinisch zu versorgen!
Um dieses Ziel zu erreichen wurden bisher nicht gekannte Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen.(>>Corona-Informationen der Landesregierung)

  1. Öffentliche Einrichtungen und Treffpunkte sind bereits seit einiger Zeit geschlossen.
  2. Es sind nun auch Treffen von mehr als 2 Personen in der Öffentlichkeit unter Strafandrohung verboten! Ausnahmen sind nur für Familien vorgesehen.
  3. Überall in der Öffentlichkeit muss zueinander immer ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden.
  4. Es dürfen nur noch die Geschäfte geöffnet bleiben, die der zwingend notwendigen “Grundversorgung” dienen. Liste der erlaubten/verbotenen Geschäfte >> HIER KLICKEN <<. Es wurden verschiedene Hilfsprogramme für Unternehmen/Selbständige aufgelegt (⇒ die Kontaktadressen sind unten eingestellt).


Die Wohnung darf weiterhin verlassen werden um z.B. zur Arbeit zu gehen, einen Arzt aufzusuchen, um notwendige Lebensmittel einzukaufen … oder auch um kurz  “frische Luft zu schnappen” und auf andere Gedanken zu kommen.
Bleiben Sie aber ansonsten wenn möglich zu Hause und reduzieren Sie Ihre Kontakt auf das Minimum und mit der nötigen Distanz!
Zum eigenen Schutz – aber auch zum Schutz Ihrer Mitbürger!


Neben allen öffentlichen Bemühungen ist es genauso wichtig, dass Sie sich auch im Privaten untereinander helfen und unterstützen – in der Familie, im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft. Es zeichnet ein intaktes Dorfleben und eine gute soziale Struktur aus, wenn man hier von sich aus aktiv wird und sich einbringt!
Hier haben sich erfreulicherweise bereits viele Unterstützer angeboten >>Übersicht örtliche Hilfsangebote <<. Vielen Dank hierfür allen Helfern!
Wenn Sie Hilfe benötigen, weil Sie selber Notwendiges derzeit nicht erledigen können, melden Sie sich bitte!


Gemeinsam gegen den Virus – Tolle Aktionen für und von den Jüngsten in unserem Dorf

Herzlichen Dank an die Eltern, die mit Ihren Kindern in den letzten Tagen unseren Ort ein wenig verschönert haben und alle daran teilhaben lassen.
An der Leinbrücke kann man vom Regenbogenfisch bis zur Eule auf Stein gemalt, viele kleine Kunstwerke bewundern.
In einer spontanen Aktion wurde ein Bücher- und Spieleschrank am Feuerwehrhaus eingerichtet. Dieser ist über die vergangenen Tage für Jung und Alt befüllt worden und lädt zum Tausch ein.
Beim Spielplatz in der Ortsmitte zieren jede Menge “kleine Männchen” unser Dorf. Jedes hat sein eigenes, individuelles Gesicht.
Herzlichen Dank an die Initiatoren und Helfer für Ihr ehrenamtliches Engagement. >> Eindrücke der tollen Aktionen in unserem Dorf <<


> Weitere Hinweise <<

  1. Die “Leintalschule” und der Kindergarten “Arche Noah” bleiben bis zum 19. April 2020 (>> Ende der Osterferien) vorsorglich geschlossen!
  2. Das Rathaus ist für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen!
    Die Verwaltung ist weiterhin  telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. Wir bitten Bürgerinnen und Bürger nur in nicht aufschiebbaren Angelegenheiten ins Rathaus zu kommen. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch unter 07174-8209-0 bei uns an. Gerne können Sie uns bei Fragen anrufen.
  3. Die Mitarbeiter des Bauhofs sind weiterhin für Sie im Einsatz. Die Arbeit erfolgt derzeit getrennt voneinander im 2-Schicht-Betrieb. Absoluter Schwerpunkt ist es, unsere Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in gewohnt guter Qualität sicherzustellen. Andere Aufgaben stehen dahinter derzeit zurück.
  4. Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in einem der Risikogebiete  >> Übersicht der RISIKOGEBIETE << aufgehalten haben, sollen bitte zu Hause bleiben und umgehend den Hausarzt zu informieren.

Weitere aktuelle Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie zum Beispiel unter

  1. Landratsamt Ostalbkreis (regionale Informationen) >> HIER KLICKEN <<
    ⇒ Hotline bei Fragen zur Entisolierung:  07361 503-1128 oder -1129; E-Mail: entisolierung(@)ostalbkreis.de
    Beratungsangebot der Familien-/ Erziehungsberatungsstelle: E-Mail: corona-familienberatung(@)ostalbkreis.de
    Hotline für emotional belastete Corona-Erkrankte: 07361 503-1919, Montag bis Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr
  2. Hilfe für Gewerbetreibende / Selbständige
    Die Antragstellung für die Soforthilfe des Landes ist vollelektronisch möglich. Das >>Antragsformular<< können Sie auf den Seiten des >>Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg<< downloaden. Anschließend ist dieses vollständig ausgefüllt über die Website >>www.bw-soforthilfe.de<< hochzuladen.
    Bearbeitet werden die Anträge von den jeweils zuständigen Kammern.
    >>Antragstellung bei der IHK Ostwürttemberg<< // >>Antragstellung bei der Handwerkskammer Ulm << // >> Antragstellung für nicht Kammer zugehörige Betriebe><
    Ein Liquiditätsengpass gilt wohl neu als nachgewiesen, wenn der Antragssteller versichert, dass er durch die Corona-Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist, die seine Existenz bedrohen. Dies liegt dann vor, wenn die fortlaufenden Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb des Antragsstellers voraussichtlich nicht ausreichen, um die Verbindlichkeiten in den auf die Antragstellung folgenden drei Monaten aus dem erwerbsmäßigen Sach- und Finanzaufwand (bspw. gewerbliche Mieten, Pacht, Leasingaufwendungen) zu zahlen (Liquiditätsengpass). Zuvor sahen die Förderbedingungen für Baden-Württemberg eine Prüfung des privaten Vermögens für Solo-Selbstständige, Selbstständige und Freiberufler vor.
    Ferner ist vorgesehen, technisch aber noch nicht umgesetzt, dass alle landwirtschaftliche Betriebe und die gesamte Wertschöpfungskette der Ernährung, z.B. Winzer und Obstbauern antragsberechtigt sind – bisher war nur der gewerbliche Teil der Landwirtschaft antragsberechtigtWeitere gebündelte Informationen für Gewerbetreibende: >>Wirtschaftsförderung Ostwürttemberg<<
    Informationen des Wirtschaftsministeriums: >>HIER KLICKEN <<
  3. Kultusministerium (Schulen und Kindergärten): >> HIER KLICKEN <<
  4. Medizinische Informationen
    1. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: >> HIER KLICKEN <<
    2. Robert-Koch-Institut: >> HIER KLICKEN <<
  5. “Leichte Sprache” / “International”:
    1. Informationen zu Corona in Leichter Sprache: >> HIER KLICKEN <<
    2. English/Englisch | Türkçe/Türkisch | Polski/Polnisch || Français/Französisch | Italiano/Italienisch  | ελληνικά/Griechisch || Hrvatski/Kroatisch | Български/Bulgarisch | فارسی/Persisch || 中文语言/Chinesisch | عربي/Arabisch :> CLICK HERE / INFORMATION CORONA

Ich wünsche Ihnen und Ihrem persönlichen Umfeld für die kommende, sicherlich nicht einfache Zeit der Distanz, alles Gute und viel Durchhaltevermögen.
Lassen Sie sich nicht vom “Virus der Angst” anstecken und tragen Ihren persönlichen Teil dazu bei, die jetzige Krise gut zu bewältigen!

Ihr Bürgermeister
Peter Lang