Seniorenfahrdienst

„Heuchlinger für Heuchlinger!“ – Fahrdienst für Seniorinnen und Senioren

Unter diesem Motto bietet die Gemeinde Heuchlingen seit 11. Januar 2016 einen sozialen Fahrdienst für Heuchlinger Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren an!
Acht ehrenamtlich tätige Fahrer nutzen dafür das von der Gemeinde gemietete Elektro-Auto.

Dieses Mobilitätsangebot soll älteren und nicht mehr selbständig mobilen Menschen die Möglichkeit geben, Einrichtungen des täglichen Lebens aufzusuchen.
Insbesondere Menschen, die kein eigenes Fahrzeug (mehr) haben und denen eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Taxi) nicht möglich ist, soll das Bürgerauto zur Verfügung stehen für z.B.:

  • Fahrten zur medizinischen und diagnostischen Behandlung
     (keine Krankentransporte oder von der Krankenkasse gezahlte Fahrten)
  • Apotheken, Bibliotheken ….und manches Andere

Die Mobilität des Fahrgastes sollte einen nahezu selbstständigen Einstieg ins Fahrzeug ermöglichen.

Den Seniorenfahrdienst können Sie von Montag – Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr (ausgenommen Feiertage) im Umkreis von ca. 20 Kilometern in Anspruch nehmen.

Wenn auch Sie den Fahrdienst nutzen möchten, melden Sie Ihre geplante Fahrt unter folgenden Angaben mindestens 2 Tage vorher beim Bürgermeisteramt unter  (0 71 74) 8 20 9-13 an:

  • Wunschtermin der Fahrt
  • Anlass (zur Planung eventueller Wartezeiten)
  • geschätzte Dauer der Fahrt

Für die Kosten des Fahrzeugs wird pro gefahrenen Kilometer ein Betrag von 0,30 € berechnet.

Die Bezahlung erfolgt nach der Fahrt beim Fahrer. Eventuell anfallende Parkgebühren sind vom Fahrgast zu bezahlen.
Alle Fahrer sind ehrenamtlich tätig; ein Entgelt für deren wertvolle Dienste wird nicht verlangt, Spenden sind jederzeit möglich.

Es handelt sich um ein ehrenamtlich getragenes Angebot. Ein Rechtsanspruch auf Beförderung bzw. Durchführung einer Fahrt besteht nicht.