Wanderwege

Ortsplan mit Straßenverzeichnis

Der Fränkisch-Schwäbische Jakobsweg

Genaue Wegbeschreibung des Abschnittes
Wöllstein – Heuchlingen – Böbingen
Von der Jakobuskapelle kommend, auf halbem Weg zum Dorf, links zum Wald, am Waldrand rechts im Bogen zum Berhardshof, danach zum Fischhaus (358 m) und hier bergauf nach Hohenstadt (497 m). Nach der Kirche Fußweg links zur Straße, hier wieder links und nach dem Feuerwehrhaus rechts nach Börrat. Im Weiler rechts durch die Felder, einen bewaldeten Bachlauf umgehend, zu den Klotzhöfen. Kurz davor nach Süden bis zu einem Feldweg, links zum Waldrand, dann rechts gerade durch den Wald, danach über die Landstraße, gerade weiter durch Felder bis zu einem Feldkreuz. Hier rechts, nach 200 m links, nächste Kreuzung rechts, Feldkreuz. Hier rechts, nach 200 m links, nächste Kreuzung rechts bergab nach Heuchlingen (402 m). Zur Ortsdurchfahrt, auf ihr bis zur Leinzeller Straße. Hier rechts und nach der Bäckerei links durch die Sportanlage, über den Leinsteg und auf Fußweg Brackwanger Straße. Hier rechts bergauf über Brackwang (480 m) zum Limesweg un hier rechts 2 km bis vor Böbingen (391 m). Auf der Straße links bis zum „Bietwang“, wieder links die Treppe hinunter, durch die Bahnunterführung.

In Heuchlingen sind folgende Gaststätten vorhanden:
Gasthaus Adler, Neue Mögglinger Straße 3, Tel. 07174/225, Fax: 07174/6778
Gasthaus Krone, Hirtengasse 5, Tel. 07174/463
Schwäbischer Albverein, Albvereinshütte, Brackwanger Straße, Tel: 07174/5050

Versorgung:
Im Ort gibt es eine Bäckerei; das Gasthaus Adler ist auch zugleich Metzgerei, außerdem gibt es ein Lebensmittelgeschäft

Hinweise auf Sehenswürdigkeiten abseits der Pilgerroute:
St. Vitus Kirche (tagsüber geöffnet), Kath. Pfarrkirche
St. Georgs Kapelle (Schlüssel bitte über das Kath. Pfarramt erfragen)
Lourdes-Mariengrotte am Siechenbach
Sühnekreuz am Ende des Radgässchens neben der Neuen Mögglinger Straße
Limes entlag der Gemeindegrenze zur Nachbargemeinde Mögglingen (Teufelsmauer)
Schloß, ca. 600 Jahr alt (eine Besichtigung ist leider nicht möglich)

Ansprechpartner und Adressen für mögliche Führungen:
Mögliche Fürhungen in den kirchlichen Gebäuden bzw. der Lourdes-Grotte sind mit dem katholischen Pfarramt Tel. 07174/240, Fax 07174/7208 abzusprechen.

Bei Fragen hilft Ihnen gerne auch
Erich Baierl, Schulhalde, Tel. 07174/493 weiter.

Ortsplan